Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 13

Thread: [GER-RP]Witches' brew in snowy mountains

  1. #1
    ol' Hentai Hag

    Palace Champion
    is ...auf der Suche.
     
    Mommy Futanari's Avatar
    Join Date
    November 2007
    Location
    Germany
    Age
    35
    Posts
    258
    Post Thanks / Like

    Default [GER-RP]Witches' brew in snowy mountains

    Hier beginnt also unser dt. Rollenspiel.

    Wenn Sandy noch ihren Anfangsposts hier reinschreibt, kannst auch schon losgehen. ^^

  2. #2
    Bovine Multicock Hermaphrodite

    Royal Guard
    sandy_keller's Avatar
    Join Date
    January 2007
    Location
    Germany
    Posts
    3,848
    Post Thanks / Like

    Default Re: [GER-RP]Witches' brew in snowy mountains

    Et voilà - oops das war French ...

    Es war kurz davor zu schneiden, als Stephanie ihr Auto belud. Wie üblich außerhalb formellerer Gelegenheiten trug sie eine weite Jogging-Hose, die ihr ohne große Mühe half, andere über manches hinwegsehen zu lassen. Dass die hübsche junge Frau allerdings stark hinkte, war hier wie dort nicht zu verbergen ...
    Schließlich war alles gepackt und mit einem Seufzer ließ sich Stephanie in den Sitz sinken. Wobei der Seufzer weniger von Erleichterung zu künden schien als von Erregung, die förmlich ihre Finger zittern ließ als sie die Adresse in ihr Navigationsgerät eingab und schließlich losfuhr. Hoch hinauf in die deutschen Alpen führte sie ihr Weg, weitab vom nächsten Dorf in ein entlegenes kleines Schloss. Die Mutter Oberin hatte den Orden zum Jahreswechsel einberufen, denn es hatte sich eine junge Adeptin gefunden. Und damit wollte sie wohl nicht bis zur Walpurgisnacht warten ...

  3. #3


    Groundskeeper
    RedOpticon's Avatar
    Join Date
    May 2007
    Location
    Germany
    Posts
    43
    Post Thanks / Like

    Default Re: [GER-RP]Witches' brew in snowy mountains

    Kara hingegen hatte nicht so viel Glück. Sie drehte irgendwo, mitten in den Bergen, eine Karte vor ihrer Nase und seufzte leise. Wenn sie also 'hier' war, dann musste sie 'da' lang, um 'dort' hinzukommen, wo sie eigentlich schon längst hätte sein wollen. Sie wusste nicht wirklich 'was' sie genau da sollte, 'warum' sie genau da eingeladen war und vor allem... wer an so einem abgelegenen Ort ein Schloss baute.

    Sie warf die Karte auf den Beifahrersitz und begrub unter ihr eine kleine Schachtel Pillen. Dann band sie sich die Haare zurück, legte den Gang ein und sah nach zwei Abzweigungen endlich das Schloss aus der Ferne.

  4. #4
    ol' Hentai Hag

    Palace Champion
    is ...auf der Suche.
     
    Mommy Futanari's Avatar
    Join Date
    November 2007
    Location
    Germany
    Age
    35
    Posts
    258
    Post Thanks / Like

    Default Re: [GER-RP]Witches' brew in snowy mountains

    Sachte ließ Lilly die Tür ihres Wagens ins Schloß fallen während dicke Flocken vom Himmel fielen und das kleine Schloß unter einem weißen Schleier zu verbergen versuchten. Auf der schmalen Auffahrt, die von der Straße durch einen kleines Wäldchen hinauf zum Parkplatz führte lag das Schloß eingebettet zwischen Tannen und einem schroff ansteigenden Bergrücken. Trotz all dem Weiß, dass sich zusehends auch auf den fuchsroten Haaren der jungen Frau ausbreitete, wirkte die Atmosphäre auf Lilly fürchterlich aufregend. Eigentlich, dachte sie, war es eine Erregung die jeden Winkel ihres Körpers ausfüllte und in freudiger Erwartung der kommenden Dinge zittern ließ.
    Ihre Fantasie und die Neugier für Okkultes hatten sie schon vor Jahren in Kreise gezogen, die sie von ihren Freunden isoliert hielten und deren Verlust trotzdem nicht zu schwer war.
    Und während sie ihren Gedanken ein wenig Auslauf gönnte, schlang sie die Arme um ihren zierlichen Körper, der nun langsam auch die Kälte spürte und sich nach der Wärme sehnte. Das schulterlange Haar, das sie während der Fahrt zu einem einfachen Pferdeschwanz gebunden hatte, umrahmte ihre unschuldigen Züge. Sie war nicht hässlich, schien sich ihrer Schönheit aber selbst nicht bewußt zu sein, denn für Außenstehende machte sie stets einen zurückhaltenden und eher verspielt beobachtenden Eindruck. Ihren jadegrünen Augen entging selten ein Detail, nur leider interessierte sich allzu oft niemand für ihre Geschichten. Vielleicht war das ein Grund warum sie hergekommen war, obwohl sie Zweifel hatte. Aber das würde sich sicherlich bald zeigen.

    Mit einem leisen Seufzen, klopfte sie sich den lockeren Schnee von der einfachen Stoffhose und stapfte langsam auf das Schloßtor zu.

    (off: Ich geh jetzt schlafen. Tut mir leid wenn ich schon wieder weg bin, aber ich scheine mir eine Erkältung zugezogen zu haben. Bis morgen)

  5. #5
    Bovine Multicock Hermaphrodite

    Royal Guard
    sandy_keller's Avatar
    Join Date
    January 2007
    Location
    Germany
    Posts
    3,848
    Post Thanks / Like

    Default Re: [GER-RP]Witches' brew in snowy mountains

    Hanni und Nanni hatten Ohren wie Luchse, und schon als sie das Auto hörten, wurden sie nervös und gingen auf und ab. Ein seltsamer Anblick - zwei Mädchenoberkörper, die an den Hüften miteinander verwachsen waren und auf einem gemeinsamen Paar Beine liefen, monströs einerseits, aber ihre hübschen wenn auch etwas primitiven Gesichter und die ausgeprägten weiblichen Formen, die sich selbst durch ihre weite wollene Kleidung abhoben, verliehen ihnen etwas unaussprechlich Erotisches.
    Als dann die Autotür ins Schloss fiel und Lillys Schritte hörbar näher kamen, gingen die beiden zur Eingangstür und öffneten das schwere Schloss. Mit vier Händen und ihrem gemeinsamen Gewicht zogen sie die Tür auf und sahen vor sich die sichtlich überraschte Lilly. "Hallo - Hallo!" begrüßten sie sie in ihrem dialogartigen Sprech-Stil. "Ich bin Hanni - und ich bin Nanni. Du mußt - Lilly sein!"


    Quote Originally Posted by Mommy Futanari View Post
    Sachte ließ Lilly die Tür ihres Wagens ins Schloß fallen während dicke Flocken vom Himmel fielen und das kleine Schloß unter einem weißen Schleier zu verbergen versuchten. Auf der schmalen Auffahrt, die von der Straße durch einen kleines Wäldchen hinauf zum Parkplatz führte lag das Schloß eingebettet zwischen Tannen und einem schroff ansteigenden Bergrücken. Trotz all dem Weiß, dass sich zusehends auch auf den fuchsroten Haaren der jungen Frau ausbreitete, wirkte die Atmosphäre auf Lilly fürchterlich aufregend. Eigentlich, dachte sie, war es eine Erregung die jeden Winkel ihres Körpers ausfüllte und in freudiger Erwartung der kommenden Dinge zittern ließ.
    Ihre Fantasie und die Neugier für Okkultes hatten sie schon vor Jahren in Kreise gezogen, die sie von ihren Freunden isoliert hielten und deren Verlust trotzdem nicht zu schwer war.
    Und während sie ihren Gedanken ein wenig Auslauf gönnte, schlang sie die Arme um ihren zierlichen Körper, der nun langsam auch die Kälte spürte und sich nach der Wärme sehnte. Das schulterlange Haar, das sie während der Fahrt zu einem einfachen Pferdeschwanz gebunden hatte, umrahmte ihre unschuldigen Züge. Sie war nicht hässlich, schien sich ihrer Schönheit aber selbst nicht bewußt zu sein, denn für Außenstehende machte sie stets einen zurückhaltenden und eher verspielt beobachtenden Eindruck. Ihren jadegrünen Augen entging selten ein Detail, nur leider interessierte sich allzu oft niemand für ihre Geschichten. Vielleicht war das ein Grund warum sie hergekommen war, obwohl sie Zweifel hatte. Aber das würde sich sicherlich bald zeigen.

    Mit einem leisen Seufzen, klopfte sie sich den lockeren Schnee von der einfachen Stoffhose und stapfte langsam auf das Schloßtor zu.

    (off: Ich geh jetzt schlafen. Tut mir leid wenn ich schon wieder weg bin, aber ich scheine mir eine Erkältung zugezogen zu haben. Bis morgen)

  6. #6
    ol' Hentai Hag

    Palace Champion
    is ...auf der Suche.
     
    Mommy Futanari's Avatar
    Join Date
    November 2007
    Location
    Germany
    Age
    35
    Posts
    258
    Post Thanks / Like

    Default Re: [GER-RP]Witches' brew in snowy mountains

    "H-hallo", Lilly blieb der Mund offen stehen, kurz nachdem ihr der Gruß fast auf den Lippen hängen geblieben wäre. Sicher hatte sie schon von Siamesischen Zwillingen gehört, aber sie hätte nicht gedacht, dass sie mal einem gegenüberstehen würde. Während die junge Anwärterin noch um ihre Fassung rang und die jadegrünen Augen unwillkürlich den Körper von Hanni und Nanni betrachteten, fiel ihr zweiter Blick fast ausschließlich auf die üppigen Formen und die gemeinsame Hüfte, wobei die kurze Eifersucht beim Betrachten der Brüste schon alsbald in Verwunderung umschlug. Endlich fand Lilly ihre Stimme wieder und auch ihre Augen wanderten endlich wieder nach oben, wobei sie abwechselnd zu Hanni, dann zu Nanni sah. "Ja ich bin Lilly. Ich w-weiß ich bin etwas zu früh aber ich dachte, vielleicht könnte ich schon drinnen warten. Es ist etwas kalt draußen".



    Quote Originally Posted by sandy_keller View Post
    Hanni und Nanni hatten Ohren wie Luchse, und schon als sie das Auto hörten, wurden sie nervös und gingen auf und ab. Ein seltsamer Anblick - zwei Mädchenoberkörper, die an den Hüften miteinander verwachsen waren und auf einem gemeinsamen Paar Beine liefen, monströs einerseits, aber ihre hübschen wenn auch etwas primitiven Gesichter und die ausgeprägten weiblichen Formen, die sich selbst durch ihre weite wollene Kleidung abhoben, verliehen ihnen etwas unaussprechlich Erotisches.
    Als dann die Autotür ins Schloss fiel und Lillys Schritte hörbar näher kamen, gingen die beiden zur Eingangstür und öffneten das schwere Schloss. Mit vier Händen und ihrem gemeinsamen Gewicht zogen sie die Tür auf und sahen vor sich die sichtlich überraschte Lilly. "Hallo - Hallo!" begrüßten sie sie in ihrem dialogartigen Sprech-Stil. "Ich bin Hanni - und ich bin Nanni. Du mußt - Lilly sein!"

  7. #7
    Bovine Multicock Hermaphrodite

    Royal Guard
    sandy_keller's Avatar
    Join Date
    January 2007
    Location
    Germany
    Posts
    3,848
    Post Thanks / Like

    Default Re: [GER-RP]Witches' brew in snowy mountains

    "Ja komm nur herein - nur herein" antworteten die Zwillinge. "Können wir Dein Gepäck tragen? - Wir sind hier zuständig für alles was unseren Gästen den Aufenthalt angenehm macht!" Auch die beiden musterten Lilly - mit einer geradezu triebhaften Schamlosigkeit. Sie kannten Kara, Stephanie und die Schwester Oberin, aber diese Lilly hier war neu und irgendwie anders ...

    Quote Originally Posted by Mommy Futanari View Post
    "H-hallo", Lilly blieb der Mund offen stehen, kurz nachdem ihr der Gruß fast auf den Lippen hängen geblieben wäre. Sicher hatte sie schon von Siamesischen Zwillingen gehört, aber sie hätte nicht gedacht, dass sie mal einem gegenüberstehen würde. Während die junge Anwärterin noch um ihre Fassung rang und die jadegrünen Augen unwillkürlich den Körper von Hanni und Nanni betrachteten, fiel ihr zweiter Blick fast ausschließlich auf die üppigen Formen und die gemeinsame Hüfte, wobei die kurze Eifersucht beim Betrachten der Brüste schon alsbald in Verwunderung umschlug. Endlich fand Lilly ihre Stimme wieder und auch ihre Augen wanderten endlich wieder nach oben, wobei sie abwechselnd zu Hanni, dann zu Nanni sah. "Ja ich bin Lilly. Ich w-weiß ich bin etwas zu früh aber ich dachte, vielleicht könnte ich schon drinnen warten. Es ist etwas kalt draußen".

  8. #8
    Bovine Multicock Hermaphrodite

    Royal Guard
    sandy_keller's Avatar
    Join Date
    January 2007
    Location
    Germany
    Posts
    3,848
    Post Thanks / Like

    Default Re: [GER-RP]Witches' brew in snowy mountains

    Inzwischen war auch Stephanie am Schloss angekommen. Ein anderes Auto stand schon da; sie überlegte kurz wer das sein könnte und beschloss dann aber, sich überraschen zu lassen. Hier oben blies ein eisiger Wind, sie schlüpfte in ihre Daunenjacke und hinkte in Richtung Eingang. Hinter ihr zeichnete sich eine ungleiche Spur in den frisch gefallenen Schnee - ihr rechter Fuß war für ihre Größe und die durchaus üppige Figur zierlich zu nennen, der linke steckte in einem deutlich plumperen Schuh mit auf etwa eine Handbreit erhöhter Sohle; offensichtlich war sie ein spätes Opfer der an sich besiegten Kinderlähmung geworden. Ansonsten war Stephanie äußerst attraktiv, hatte ein Puppengesicht mit Mandelaugen und Stupsnase wie aus einem Gemälde von Frank Frazetta, war meist etwas über den Punkt und manchmal fast nuttig geschminkt. Aber ihre männlichen und einige weibliche Kollegen lagen ihr zu Füßen ...

    Quote Originally Posted by sandy_keller View Post
    Et voilà - oops das war French ...

    Es war kurz davor zu schneiden, als Stephanie ihr Auto belud. Wie üblich außerhalb formellerer Gelegenheiten trug sie eine weite Jogging-Hose, die ihr ohne große Mühe half, andere über manches hinwegsehen zu lassen. Dass die hübsche junge Frau allerdings stark hinkte, war hier wie dort nicht zu verbergen ...
    Schließlich war alles gepackt und mit einem Seufzer ließ sich Stephanie in den Sitz sinken. Wobei der Seufzer weniger von Erleichterung zu künden schien als von Erregung, die förmlich ihre Finger zittern ließ als sie die Adresse in ihr Navigationsgerät eingab und schließlich losfuhr. Hoch hinauf in die deutschen Alpen führte sie ihr Weg, weitab vom nächsten Dorf in ein entlegenes kleines Schloss. Die Mutter Oberin hatte den Orden zum Jahreswechsel einberufen, denn es hatte sich eine junge Adeptin gefunden. Und damit wollte sie wohl nicht bis zur Walpurgisnacht warten ...

  9. #9
    ol' Hentai Hag

    Palace Champion
    is ...auf der Suche.
     
    Mommy Futanari's Avatar
    Join Date
    November 2007
    Location
    Germany
    Age
    35
    Posts
    258
    Post Thanks / Like

    Default Re: [GER-RP]Witches' brew in snowy mountains

    Noch immer über den Anblick der beiden Mädchen erschüttert, dauert es einen Augenblick bis Lilly endlich den Arm nach vorne streckt um Hanni und Nanni den kleinen Koffer zu reichen. "Wenn es keinen Umstand macht, i-ich weiß nicht, i-ich kann es auch selbst tragen. Schwer ist es nicht", antwortete die junge Frau mit den fuchsroten Haaren um nicht zu unhöfflich zu wirken. Es war ja kein Hotel, aber eigentlich wußte Lilly selbst noch nicht genau, was es denn überhaupt war. Und ihr kleiner Koffer war für sie so etwas wie eine Verbindung zu bekannten Dingen, zu Sachen die ihr vertraut waren. Ihn abzugeben, hieß im Moment alleine zu sein, alleine und den drängenden Blicken der Siamesischen Zwillinge ausgesetzt zu sein, unter denen sich die Hexenschülerin mehr als nackt vorkam. Doch gerade in diesem Augenblick überkam sie eine Böe der schneidenden Winterluft und fröstelnd machte sie den Schritt über die Türschwelle.
    "Gästen? Sind den noch mehr Menschen hier?




    Quote Originally Posted by sandy_keller View Post
    "Ja komm nur herein - nur herein" antworteten die Zwillinge. "Können wir Dein Gepäck tragen? - Wir sind hier zuständig für alles was unseren Gästen den Aufenthalt angenehm macht!" Auch die beiden musterten Lilly - mit einer geradezu triebhaften Schamlosigkeit. Sie kannten Kara, Stephanie und die Schwester Oberin, aber diese Lilly hier war neu und irgendwie anders ...

  10. #10
    Bovine Multicock Hermaphrodite

    Royal Guard
    sandy_keller's Avatar
    Join Date
    January 2007
    Location
    Germany
    Posts
    3,848
    Post Thanks / Like

    Default Re: [GER-RP]Witches' brew in snowy mountains

    "Gäste schon - Menschen? Kommt drauf an ..." antworteten Hanni und Nanni rätselhaft und kicherten. Nicht alles was sich hier des Nachts abspielte, war menschlich oder für eines Menschen Augen gedacht. "Aber danke - bitte folge uns doch ..." forderten die Zwillinge Lilly alsbald auf, und los ging ein Marsch über Treppen und Gänge bis hin zu ihrem Zimmer. Das war kein Spukschloss, alles schien an seinem Platz und recht gepflegt zu sein. "Hier bitte sehr - wir wünschen angenehmen Aufenthalt!" echoten die beiden Hausgeister. "Können wir noch - etwas für Dich tun?"

    Quote Originally Posted by Mommy Futanari View Post
    Noch immer über den Anblick der beiden Mädchen erschüttert, dauert es einen Augenblick bis Lilly endlich den Arm nach vorne streckt um Hanni und Nanni den kleinen Koffer zu reichen. "Wenn es keinen Umstand macht, i-ich weiß nicht, i-ich kann es auch selbst tragen. Schwer ist es nicht", antwortete die junge Frau mit den fuchsroten Haaren um nicht zu unhöfflich zu wirken. Es war ja kein Hotel, aber eigentlich wußte Lilly selbst noch nicht genau, was es denn überhaupt war. Und ihr kleiner Koffer war für sie so etwas wie eine Verbindung zu bekannten Dingen, zu Sachen die ihr vertraut waren. Ihn abzugeben, hieß im Moment alleine zu sein, alleine und den drängenden Blicken der Siamesischen Zwillinge ausgesetzt zu sein, unter denen sich die Hexenschülerin mehr als nackt vorkam. Doch gerade in diesem Augenblick überkam sie eine Böe der schneidenden Winterluft und fröstelnd machte sie den Schritt über die Türschwelle.
    "Gästen? Sind den noch mehr Menschen hier?

Page 1 of 2 12 LastLast

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •